Kurfürst-Balduin-Realschule plus Fachoberschule Kaisersesch

Wir wünschen schöne Ferien und informieren über den Schuljahresbeginn

Liebe Schülerinnen und Schüler, sehr geehrte Eltern, liebe Kolleginnen und Kollegen,

ein weiteres herausforderndes Schuljahr im Zeichen der Corona-Pandemie ist zu Ende. Während wir uns auf Sommerferien freuen und die Hoffnung auf ein neues Schuljahr unter weitgehend normalen Umständen haben dürfen, ist über Menschen nicht weit von uns eine unvorstellbare Naturkatastrophe hereingebrochen. Viele haben dabei ihr Leben verloren, andere Hab und Gut und stehen vor einer unfassbaren Tragödie.

Wie beginnt für uns das neue Schuljahr?

Am Montag, 30. August 2021 startet das neue Schuljahr. Alle Personen, die nicht geimpft oder genesen sind, müssen sich zweimal pro Woche mit Selbsttests testen, um am Unterricht teilnehmen zu können. Darüber hinaus wird auch die Maskenpflicht entsprechend der jeweils gültigen Corona-Bekämpfungsverordnung weiter gelten.

In der ersten Schulwoche erhalten alle einen ausführlichen 1. Elternbrief. Wir bitten um Beachtung der nachfolgenden Hinweise und wünschen allen schöne und erholsame Ferien.

Herzlichst

Hans-Jürgen Schmitz
Schulleiter

Hinweise zum Schuljahresbeginn für die Klassenstufen 5 und 11:

Für die Klassenstufe 5 laden wir Sie zusammen mit Ihrem Kind sehr herzlich zur Willkommensfeier in der Sporthalle am

Dienstag, den 31. August 2021, 08:30 Uhr

ein. Am ersten Tag braucht Ihr Kind lediglich ein Notizheft und Schreibutensilien. Nach der Willkommensfeier beziehen Ihre Kinder die Klassenräume und erhalten den Stundenplan sowie gegebenenfalls die Fahrkarte. Der Ganztagsunterricht findet ab der zweiten Schulwoche statt. Zur Einschulung haben wie einen Elternbrief versandt: Download

Für die Klassenstufe 11 ist der erste Unterrichtstag am

Montag, 30. August 2021, 08:10 Uhr,

im Klassenraum. Praktikumstage sind mittwochs, donnerstags, freitags. Das Praktikum beginnt, sofern keine anderweitigen betrieblichen Absprachen getroffen wurden, bereits am

Mittwoch, 04. August 2021.

Für alle anderen Klassenstufen ist die 1. und 2. Stunde Klassenleiterunterricht, danach erfolgt Unterricht nach Plan.

Schulbuchausleihe:

Bei Teilnahme an der Schulbuchausleihe erfolgt die Ausgabe der Abholscheine in der Schule am jeweils ersten Schultag durch die Klassenleitungen. Das Schulbuchpaket ist dann in der ersten Schulwoche in der Buchhandlung Walgenbach, Balduinplatz, 56759 Kaisersesch, Tel. 02653/911255 unter Vorlage des Abholscheins abzuholen.

Überprüfen Sie die Buchpakete unmittelbar nach Erhalt auf Vollständigkeit und Beschädigungen. Sollten Bücher fehlen oder beschädigt sein, ist dies dem Ausgabepersonal vor Ort mitzuteilen und sollte entsprechend auf dem Ausleihschein vermerkt werden. Nachträgliche Beanstandungen sind nicht möglich.

Die Fahrpläne entnehmen Sie bitte den Mitteilungsblättern der Verbandsgemeinden und den Aushängen an den Bushaltestellen. Die Übernahme der Schülerfahrtkosten für die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 11 ist einkommensabhängig. Entsprechende Antragsformulare finden Sie unter www.cochem-zell.de\Bildung\Schülerbeförderung.

Fahrpläne und Stundenpläne:

Die Fahrpläne werden ggf. aktualisiert und sind unter Aktuelles / Downloads abrufbar. In der letzten Ferienwoche können die Stundenpläne unter Downloads oder über WebUntis abgerufen werden.

Zum Schuljahresende das Schreiben der Bildungsministerin vom 13.07.2021: Download

Die Sommerschule RLP bietet Schülerinnen und Schülern bis zur 8. Klasse in den letzten beiden Ferienwochen Unterstützung in Deutsch und Mathematik an. Ferner gibt es Ferienangebote. Anmeldungen dazu über die Kreisverwaltung Cochem-Zell.

Übrigens...

das Cover der Hausaufgabenhefte für Stufe 5 bis 8 (Motiv Kopf) wurde von Lea Klein und das für Stufe 8 bis 12 (Motiv Einstein) von Justin Bolt sehr gelungen gestaltet. Vielen Dank den beiden Künstlern!

FOS Kaisersesch begrüßt ihre neuen Elftklässler

Nicht für alle Zehntklässler hieß es vor den Ferien „Schule adieu“. In der Sporthalle des Kaisersescher Schulzentrums nahmen nochmal viele junge Leute mit ihren Angehörigen Platz – zur Einführung in die Klassenstufe 11 der FOS an der Realschule plus. Nach dem Bewerbungsverfahren im Frühjahr hatten sie einen Schulplatz an der Fachoberschule erhalten und wurden nun von Schulleiter Hans-Jürgen Schmitz in einer Feierstunde begrüßt, die von Lehrer Andreas Heinrich am Klavier musikalisch eingeleitet wurde. Worte des Willkommens sprach auch Schulelternsprecherin Nicole Hamper.

Oberstufenleiterin Ingrid Müller gab hilfreiche Informationen zum FOS-Unterricht und rechtliche Bestimmungen zum betreuten Praktikum als Herzstück in Klasse 11. Dieses startet am 04.08.2021 und findet von mittwochs bis freitags statt, an denen die jungen Leute „im rauen Wind der Arbeitswelt“ praktische Kompetenzen erwerben und sich behaupten lernen. Geklärt wurden auch Fragen der Arbeitszeit sowie des Unfallschutzes.

Nach den Sommerferien gehen rd. 40 junge Leute in den Fachrichtungen Wirtschaft und Verwaltung sowie Gesundheit und Soziales an den Start und werden 2023 die Allgemeine Fachhochschulreife ablegen. Dann stehen ihnen alle Wege offen.

FOS Kaisersesch: „FACHABI 2021 – 44 Fachabiturienten „brechen auf in die Zukunft“

Finn Hetger und Lena Helfen wurden mit bester Fachhochschulreife der FOS an der Kurfürst-Balduin-Realschule plus ausgezeichnet. Lena Helfen und Nina Stripling wurden für beispielhaften Einsatz in der Schulgemeinschaft geehrt


Corona zum Trotz gab es am Ende der Oberstufenzeit an der FOS Kaisersesch 44 strahlende Gesichter und Schulleiter Hans-Jürgen Schmitz konnte zu Beginn der Feierstunde den Absolventinnen und Absolventen Stolz, Freude und Erleichterung ansehen. Sie gehören zu den glücklichen Fachabiturienten 2021 der FOS Kaisersesch. Nach 12 Schuljahren konnten die beiden Klassen das Fachabitur in zwei eigens angesetzten Feierstunden in der Sporthalle des Schulzentrums in Empfang nehmen. Die Allgemeine Fachhochschulreife verschafft ihnen nun Zugang zu attraktiven Ausbildungsberufen, zur BOS II oder direkt zum Studium.  

Musikalisch eröffnet wurden die Feierstunden mit einem bekannten Liedstück von Udo Jürgens, dessen Titel als Leitmotto des Abschlusstages gewählt wurde: „Heute beginnt der Rest deines Lebens“ prangte es ihn großen Lettern über der Bühne. Den geistlichen Auftakt gestaltete Oliver Jentjens zusammen mit seinen Schülerinnen und Schülern, die die Fürbitten der Absolventen vortrugen. Schulleiter Hans-Jürgen Schmitz lobte das Durchhaltevermögen auch in schwierigen Zeiten wie Corona. „Wer sich in der Krise bewährt, der ist auch fit für die Zukunft.“ In Anspielung auf das Motto gab er den Rat, die neue Freiheit zu nutzen und keine Zeit zu verlieren, neue Ziele zu verfolgen. Anerkennende Worte sprachen Nicole Hamper, Petra Klotz sowie Nicole Reitz vom Schulelternbeirat und Förderverein. Shannen Arenz und Nina Stripling überbrachten die Glückwünsche der Schülervertretung, aus der sie als Absolventen nun selbst ausscheiden. In humorvollen Reden nahmen die Klassenleitungen Hanna Seevogel-Schmitt und David Lüttgen ihre Schützlinge auf´s Korn, die ihrerseits treffende des Abschieds wählten. Carina Seul und Nina Stripling beeindruckten mit ihrem hervorragenden Sologesang. An den Fachabitur-Jahrgang 2021 wurden Auszeichnungen für exzellente Leistungen sowie vorbildliche Haltung und beispielhaften Einsatz in der Schule vergeben, die von Förderverein, Schulträger und Bildungsministerium gestiftet wurden. 

Spitzenleistungen erzielten Finn Hetger (1,4) aus Hambuch mit Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung und Lena Helfen (1,9) aus Greimersburg mit Fachrichtung Gesundheit und Soziales. Weiterhin wurde Lena Helfen für ihre vorbildliche Haltung in der Schulgemeinschaft geehrt. Nina Stipling erhielt für beispielhaften Einsatz für die Schulgemeinschaft die Urkunde der Bildungsministerin Dr. Stefanie Hubig. Schulleiter Hans-Jürgen Schmitz überbrachte die Glückswünsche von Landrat Manfred Schnur. Nicole Reitz gratulierte im Namen des Schulfördervereins und übergab dem DRK Ortsverband Kaisersesch, vertreten durch Bürgermeister Albert Jung eine Spende in Höhe von 530,- Euro für die Unterstützung bei der Einführung der Corona-Selbsttestung an der Schule.

Die Allgemeine Fachhochschulreife haben erreicht:

Klasse 12a Wirtschaft und Verwaltung (Hanna Seevogel-Schmitt, Frau Anna Wisskirchen):

Sarah Ackermann (Ettringen), Stephanie Ackermann (Ettringen), Luisa Bauer (Landkern), Dania Fuhrmann (Binningen), Sebastian Geiermann (Roes), Jeanette Gruchot (Luxem), Patricia Hass (Urmersbach), Finn Hetger (Hambuch), Lena-Marie Jahnke (Kaisersesch), Michael Klein (Ediger-Eller), Mike Jörn Lengner (Mayen), Leon Muennich (Greimersburg), Felix Gregory Schaden (Illerich), Leon Schmitz (Greimersburg), Tim Schneider (Roes), Moritz Schönwiese (Greimersburg), Carla Seul (Greimersburg), Nina Stripling (Kaisersesch), Viona Weingart (Sankt Johann)

Klasse 12b Gesundheit und Soziales (David Lüttgen):

Mohadese Alizada (Leienkaul), Shannen Arenz (Masburg), Elisa Beil (Kaisersesch), Laura-Marie Eisermann (Laubach), Tara Epp (Düngenheim), René Fluß (Ellenz-Poltersdorf), Michelle Frank (Eulgem), Lena Helfen (Greimersburg), Chris Hollstein (Andernach), Andreas Jakob (Düngenheim), Kevin Kaster (Kaisersesch), Lea Kebernik (Hambuch), Nils Kollig (Kottenheim), Jule Krämer (Illerich), Haya Mekawy (Büchel), Maurice Mertens (Ediger-Eller), Chiara Palm (Kottenheim), Violetta Reichert (Kaisersesch), Annabelle Schinnen (Ernst), Alina Schneider (Forst), Gina-Marie Seelig (Brachtendorf), Jule Stadtfeld (Hambuch), Melissa Stripling (Kaisersesch), Kim-Sophie Wagner (Greimersburg), Marie Wolf (Mendig)

Realschule plus: Für Kaisersescher Absolventen „beginnt der Rest ihres Lebens“

Dominik Schlicht, Julia Igel, David Hohl und Jamal Muhamad und erhielten beste Zeugnisse der Mittleren Reife und Berufsreife. Für vorbildlichen Einsatz in der Schulgemeinschaft werden Julia Igel und Susi Hartig geehrt

 

Es waren stimmungsvolle Feierstunden, mit der die Kurfürst-Balduin-Realschule plus mit Fachoberschule Kaisersesch in diesem Jahr den Abschluss ihrer insgesamt 76 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 9 und 10 würdigten, davon 52 junge Menschen mit dem qualifizierten Sekundarabschluss I. Die Absolventen fanden sich mit ihren Eltern und Lehrkräften am Vormittag in der Sporthalle des Schulzentrums nacheinander ein. Nachmittags folgten dann die Feierstunden der 44 Fachabiturienten. So konnte Schulleiter Hans-Jürgen Schmitz gleich fünf Mal zu Beginn einer Feierstunde in erwartungsvolle Gesichter schauen, da auch in diesem Jahr wegen den Corona-Beschränkungen der Abschuss von insgesamt 120 Absolventen im kleineren Rahmen gefeiert wurde.

"Heute beginnt der Rest deines Lebens“, so begrüßte Schulleiter Hans-Jürgen Schmitz mit dem Leitmotto des Tages, der musikalisch mit dem gleichnamigen Liedstück von Udo Jürgens eingeleitet wurde. Den geistlichen Auftakt gestaltete Schulseelsorger Markus Alt, in dem die Absolventen ihre Fürbitten vortragen konnten. Worte der Anerkennung überbrachten für den Schulelternbeitrat Nicole Hamper und Petra Klotz. Nicole Reitz vom Schulförderverein überbrachte Glückwünsche und Auszeichnungen und übergab dem DRK Ortsverband Kaisersesch, vertreten durch Markus Alt, eine Spende in Höhe von 530,- Euro für die Unterstützung bei der Einführung der Corona-Selbsttestung an der Schule. Die Glückwünsche der Schülervertretung überbrachten Diana Schiller und Shayenne Reuter. In seiner Ansprache gratulierte der Schulleiter den Absolventen zum erfolgreichen Abschluss und bedankte sich bei Schülern und Eltern für das gute Miteinander in den vergangenen Jahren und besonders in der Zeit der Schulschließung. Der Schulleiter lobte: „Der Abschlussjahrgang hat sich durch verantwortungsvolles Handeln hervorgetan. Wer sich in der Corona-Krise den Herausforderungen gestellt hat, der hat sich bewährt und wird auch neuen Aufgaben gewachsen sein“. Doch erst mal geht es in die Sommerferien, bevor sich einige von ihnen zum neuen Schuljahr wieder in der FOS sehen werden. Ein besonderer Dank sprach Schulleiter Schmitz den Klassenleitungen und Helfern aus, welche die Feierstunden so gelungen vorbereitet hatten sowie Valentin Igel für sein virtuoses Klavierspiel.   

Urkunden und Buchgutscheine des Bildungsministeriums sowie Geldpreise des Landkreises, Fördervereins und der Schule gingen auch in diesem Jahr wieder an ausgezeichnete Absolventen. David Hohl aus Hambuch (Klasse 10b) wurde für das beste Zeugnis des Qualifizierten Sekundarabschluss I  (1,14) geehrt. Jamal Muhamad aus Gamlen  (Klasse 9c) erhielt die Auszeichnung für den besten Berufsreifeabschluss (2,31). Urkunden und Buchpreise für vorbildliche Haltung und beispielhaften Einsatz in der Schule erhielten Julia Igel aus Zettingen (Klasse 10a) sowie Susi Hartig aus Illerich (Klasse 9c). Schulleiter Hans-Jürgen Schmitz übermittelte Ihnen die Glückwünsche von Landrat Manfred Schnur und Bildungsministerin Dr. Stefani Hubig.

Den Abschluss der Berufsreife haben erreicht:

Klasse 9c (Martina Schult, Ulla Stoffels):

Jana Bellmund (Landkern, Aaron Conrad (Landkern), Dustin Conrad (Kaisersesch), Ben Darscheid (Düngenheim), Jonas Enes (Kaisersesch), Tim Gräf (Greimersburg), Susi Hartig (Illerich), Fabio Kapp (Hauroth), Philip Klatt (Düngenheim), Sarah Klinkner (Kaifenheim), Gabriel Koch (Brohl), Esther Kreuser (Müllenbach), Tristan Lauxen (Greimersburg), Jamal Muhamad (Gamlen), Nori Omar (Urmersbach), Collin Rackers (Laubach), Ian Roth (Laubach), Maria Runkel (Treis-Karden), Falko Sager (Laubach), Daniel Schengel (Kail), Marcel Schild (Lirstal), Luca Thelen (Lauxem), Victoria Weiler (Düngenheim)

Den Qualifizierten Sekundarabschluss I haben erreicht:

Klasse 10a (Andreas Naber):
David Ax (Roes), Marcel Eisfeld (Landkern), Luana Ewen (Masburg), Yannik Gasser (Kaisersesch), Johanna Gerhardt (Gering), Tim Gorges (Eulgem), Marie Hamann (Masburg), Lara Heins (Kaisersesch), Julia Igel (Zettingen), Valentin Igel (Zettingen), Wicky Jürgens (Cochem), Marcel Lenz (Düngenheim), Katharina May (Kaisersesch), Jule Münch (Hambuch), Yelyzaveta Ostrovska (Laubach), Emily Otto (Kaisersesch), Julian Pedde (Gamlen), André Reinhardt (Wirfus), Marika Russ (Hambuch), Jakob Schäfer (Düngenheim), Dominik Schlicht (Kaisersesch), Sebastian Schneides (Kaisersesch), Jonas Spormann (Leienkaul), Max Stolz (Masburg), Alicia-Medeea Verdes (Eppenberg), Madita Wagner (Greimersburg)

Klasse 10b (Katrin Loosen):         
Hannah Bell (Hauroth), Celina Esper (Kail), Leon Hammes (Hambuch), René Hanke (Kaisersesch), Sandra Hass (Ulmen), Lena Hennen (Düngenheim), Nele Hermes (Masburg), Joshua Hoff (Kaisersesch), David Hohl (Hambuch), Mona Junietz (Düngenheim), David Klotz (Müllenbach), David Koch (Düngenheim), Cedric Krämer (Ellenz-Poltersdorf), Jamie Marksfeld (Roes), Jannis Meid (Masburg), Joseph Müller (Kehrig), Franz Münch (Hambuch), Simon Pitsch (Kail), Robin Schuler (Eppenberg), Tim Simon (Forst), Martin Stach (Masburg), Nils Straßen (Kaifenheim), Elias Stripling (Hambuch), Naomi Stripling (Hambuch), Fiona Waldorf (Masburg), Erik Wissel (Müllenbach)

Aufnahme in Klassenstufe 5 zum Schuljahr 2021/22

Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,

wir bedanken uns für das Vertrauen, das Sie uns mit der Anmeldung Ihres Kindes entgegenbringen. Der letzte Einschulungsjahrung (im Bild) und wir alle zusammen heißen Sie und Ihr Kind bereits jetzt herzlich in unserer Schulgemeinschaft willkommen.

Mit herzlichen Grüßen

Hans-Jürgen Schmitz
Schulleiter

Elternbrief für den Einschulungsjahrgang Stufe 5: Download

Aufnahme in Klassenstufe 11 zum Schuljahr 2021/22

vielen Dank für das große Interesse und das Vertrauen, das Sie uns mit Ihrer Anmeldung an der FOS entgegenbringen. Alle künftigen FOSler heißen wir schon jetzt herzlich willkommen und wünschen viel Erfolg zum Erwerb des Fachabiturs in 2023.

Bei Fragen rund um das Praktikum oder zum Praktikumsbetrieb kontaktieren Sie bitte unsere FOS-Koordinatorin Frau Oberstudienrätin Ingrid Müller. Wir helfen gerne weiter.

Herzliche Grüße

Hans-Jürgen Schmitz
Schulleiter