Kurfürst-Balduin-Realschule plus Fachoberschule Kaisersesch

Informationen für Klasse 11 Schuljahr 2024/25

Wir bedanken uns für das große Interesse an Schulplätzen -  An alle Bewerber werden Schubescheide nach dem 1. März versandt -  Neue Elftklässler rund um das FOS-Praktikum informiert

Welche Richtlinien gelten für das gelenkte Praktikum in der 11. Klasse? Welche Rechten und Pflichten haben Betrieb und Praktikant/in? Zahlen Praktikumsbetriebe eine Vergütung? Diese und viele andere Fragen standen im Mittelpunkt einer Informationsveranstaltung "Rund um das FOS-Praktikum", zu der die Oberstufenleitung und Schulleitung potenzielle FOS-Schüler eingeladen hatte.

Während die Schule eine sehr hohe Nachfrage an Schulplätzen in beiden Fachrichtungen verzeichnet, nutzten etliche Schüler und Eltern nun den direkten Dialog mit den Betrieben. Ab dem 1. März ergehen die Schulbescheide. Bis zum 31. Mai haben die aufgenommenen Schülerinnen und Schüler Zeit, einen Vertrag für das einjährige Schulpraktikum vorzulegen. Plätze in der Fachrichtung Gesundheit bieten Physio-, Ergo- oder Logotherapie-Praxen, Fachkliniken, Arztpraxen, Krankenhäuser, Seniorenzentren, Fitness-Studios bis hin zu ausgewählten integrativen Kindergärten und Grundschulen. In der Fachrichtung Wirtschaft stehen über 70 Betriebe aus Industrie, Handwerk, Dienstleistung und der Verwaltung zur Verfügung. Das FOS-Praktikum ist dabei das Herzstück der angestrebten Fachhochschulreife. "Die jungen Leute behaupten sich im Jahrespraktikum an drei Tagen der Woche im rauen Wind der Arbeitswelt", unterstreicht Schulleiter Hans-Jürgen Schmitz. Bei den Betrieben sind die FOS-Praktikanten heiß begehrt: Zehn Unternehmen hatten die Gelegenheit genutzt, ihr Angebot zu präsentieren. Die Fachrichtung Wirtschaft vertraten die Raiffeisenbank Eifeltor, das Bauzentrum Röhrig, die Jugendherberge Cochem, der Cochemer Steuerberater HT Treuhand und die Kreissparkasse Mayen. Angebote für die Gesundheitsschüler machten das Ulmener Gesundheitszentrum Fitness4U, das Bildungs- und Pflegeheim St. Martin Düngenheim, die Physiotherapie-Praxis Melzer aus Kaisersesch sowie das Seniorenzentrum Kaisersesch. Das Betriebspraktikum startet am Donnerstag, 01. August 2024, der schulische Unterricht am 26.08.2024.

Termine

  • Bis Freitag, 31. Mai 2024: Vorlage Praktikumsvertrag
  • Bis Dienstag, 09. Juli 2024: Vorlage Jahreszeugnis
  • Donnerstag 01. August 2024: Beginn des Praktikums
  • Montag, 26. August 2024, 8:10 Uhr: Unterrichtsbeginn

FACHABI-Pläne? Unterlagen zur An- oder Ummeldung:

Aufnahmeantrag zum Download

Fahrpläne: Download
Fahrkartenantrag: Download
Schulbuchausleihe: hier
Schulbuchlisten: Download

Rückblick:

  • auf unseren FOS-Schnupperunterricht "Zwöftklässler für Zehntklässler" am Mittwoch, 24. Februar 2024, 16:00 Uhr: Download
  • auf unseren FOS-Infoabend "Übergang in die FOS und weitere Wege" für Zehntklässler und Eltern am Mittwoch, 08. November 2023, 19:00 Uhr, Sporthalle: Download

Termine:

  • Vom 01. Februar bis 01. März 2024:  Beratungs- und Bewerbungszeitraum um einen Schulplatz. Informationen zur Aufnahme: hier
  • Ab Montag, 29. Januar 2024, 14:10 bis 15:45 Uhr: Start des freiwilligen Vorbereitungsunterrichts Fit4Fos (Mathematik, Englisch), immer montags bis 01.07.2024, Anmeldungen per E-Mail (info@rsplusfos.de)
  • Mittwoch, 28. Februar 2024, 18:00 Uhr, Mensa (Hauptgebäude): Praktikumsplatzbörse, - austausch, -infos
  • Bis Freitag, 31. Mai 2024: Vorlage Praktikumsvertrag
  • Bis Dienstag, 09. Juli 2024: Vorlage Jahreszeugnis
  • Donnerstag 01. August 2024: Beginn des Praktikums
  • Montag, 26. August 2024, 8:10 Uhr: Unterrichtsbeginn

Die Stärken der FOS:

Die FOS ist der Grundstein für viele Wege

  • sie ist der einzige Bildungsgang, der unmittelbar nach Klasse 10 in nur 2 Jahren  zur vollständigen Fachhochschulreife führt,
  • eröffnet vielfältige schulische und berufliche Ausbildungs- und Studienwege.

Die FOS fördert die Stärken der Schüler/innen

  • sie arbeiten in renommierten Betrieben und Einrichtungen in Wirtschaft und Verwaltung sowie dem Gesundheitswesen mit,
  • lernen durch eigene Erfahrung, weil praktisches und theoretisches Wissen eng verknüpft sind,
  • lernen an realitätsnahen Aufgabenstellungen, greifen aktuelle Entwicklungen auf und setzen sich mit beruflichen Situationen auseinander,
  • erfahren Lernen als praktisches Erlebnis,
  • entwickeln in unterrichtlicher Teamarbeit ihre Stärken und Fähigkeiten,
  • arbeiten eigenverantwortlich mit Lerntagebuch, Wochenplan und in Projekten,
  • stellen mit Portfolios, Fachberichten und Podcasts sowie praktischen Arbeiten ihre Leistungen vielfältig dar,
  • erhalten von ihren Lehrkräften eine fachkundige Beratung,
  • stellen gemeinsam mit ihnen fest, wann und wo das erworbene Wissen im beruflichen Umfeld zukünftig gebraucht wird.

Die FOS bietet ein vertrautes Umfeld

  • die Kooperationsbetriebe und -einrichtungen sind regional bekannt und den Beteiligten vertraut,
  • ein überschaubares Oberstufenangebot garantiert eine enge persönliche Betreuung durch die Lehrkräfte,
  • diese ermöglichen den Schüler/innen begleitende Schritte über die regionale Grenzen hinaus.

Die FOS macht die Schüler/innen topfit für Beruf, Studium, Duales Studium

  • sie werden während des Jahrespraktikum durch die Schule kontinuierlich betreut,
  • erfahren betriebliche Arbeitsabläufe und werden Mitglied im Team des Praktikumsbetriebs,
  • werden so besonders intensiv für die berufliche Erstausbildung und für ein Studium vorbereitet.

Online-Informationen:

"Welche Anforderungen, Mitschülerinnen und Mitschüler, Lehrkräfte erwarten mich?

Antworten erhalten interessierte junge Leute bei unserem Schnupperunterricht für Zehntklässler von Zwölftklässler. Im Unterricht der Wirtschaftsklasse und der Gesundheitsklasse präsentieren die Oberstufenschüler zusammen mit ihren Lehrkräften eine interessante Unterrichtsstunde."

Oberstudienrat David Lüttgen (Koordinator Gesundheit und Soziales)