Kurfürst-Balduin-Realschule plus Fachoberschule Kaisersesch

Präventionsarbeit in Kaisersesch

Gegen Drogen- und Alkoholmissbrauch muss präventiv eingewirkt werden, damit sich Jugendliche  frühzeitig über die möglichen Folgen eines solchen Verhaltens im Klaren sind. Aus diesem Grund lud Lehrer Oliver Jentjens Jörg Schnitzius von der Polizeiinspektion Cochem ein. Der Sicherheitsberater begann mit dem kurzen Film „Tod einer Unschuldigen“, der aus der Sicht eines Mädchens gedreht wurde, die als Fußgängerin von einem Auto angefahren wurde, dessen Fahrer unter Drogen- und Alkoholeinfluss zu spät reagierte. Es waren die letzten Sekunden der Sterbenden, die eindringlich nach dem „Warum“ fragte. Jörg Schnitzius führte anschließend aus, dass die Zahl der tödlichen Unfälle in unserer Region, die unter Drogen- und Alkoholeinfluss passieren und an denen Jugendliche beteiligt sind, leider immer noch sehr hoch ist. Er verwies auf die rechtlichen und finanziellen  Konsequenzen bei Drogen- und Alkoholeinfluss. Herr Schnitzius zeigte auf, wie Polizeibeamte erkennen können, ob ein Fahrer unter Drogen- oder Alkoholeinfluss steht. „Wie läuft denn eine Verkehrskontrolle ab? Woran erkennen die Beamten ‚verdächtige Autofahrer‘? Wann muss man zur Blutprobe? Was passiert, wenn ich während der Fahrt auf das Handy schaue?“ Viele Fragen der Mädchen und Jungen aus den Abschlussklassen wurden geklärt. Jörg Schnitzius löste mit einprägsamen und drastischen Fotos von Unfällen unter Drogeneinfluss Betroffenheit aus und regte zum Nachdenken an.

Mit der Klasse in den Knast

Klasse 10c besucht JVA Wittlich

Die Klasse 10c der Realschule plus und FOS Kaisersesch ging mit ihrem Klassenlehrer David Hübel und der Schulsozialarbeiterin Melissa Thees neue Wege, um präventiv gegen jugendliches Fehlverhalten vorzugehen. Sie besuchten am 15. Oktober 2015 die JVA Wittlich, um sich ein eigenes Bild vom Gefängnisalltag hinter den hohen Mauern und vergitterten Zellen zu machen.

Weiterlesen

Volles Haus am Tag der offenen Tür am 05. Dezember 2015

Vielfältige Bildungsabschlüsse und Perspektiven an der Realschule plus und FOS Kaisersesch

Viele Kinder kamen in Begleitung ihrer Eltern zum Grundschulinformationstag nach Kaisersesch. Nach der Begrüßung durch Schulleiter Hans-Jürgen Schmitz und einer kurzen Erläuterung des Ablaufs durch den Pädagogischen Koordinator der Orientierungsstufe, Udo Geißler, verabschiedeten sich die Grundschulkinder in die von der Schulgemeinschaft vorbereiteten Projekte.

Weiterlesen

Kaisersescher Schüler/innen erliefen 8700 Euro für guten Zweck

„Direkt für Kinder“ ist eine gemeinnützige Gesellschaft für Kinderförderung in Deutschland. Sie versorgt monatlich 20-40 Kinder in der Region, die sich in akuten Nöten befinden. Mit der „AKTION HILFREICH“ konnte die Realschule plus und FOS Kaisersesch einen großartigen Beitrag leisten, indem die über 600 Schulkinder ca. 8700 Euro bei sommerlichen Temperaturen erliefen. Die überaus engagierten Kinder und Jugendlichen wurden von großzügigen Spendern „gesponsert“, ohne die diese riesige Summe nicht hätte zustande kommen können.

Weiterlesen

Der Nikolaus kam

Nikolaus besucht Realschule plus und FOS Kaisersesch

Mit Gedichten und Liedern begrüßten die 5. Klassen der Realschule plus Kaisersesch den Nikolaus, der erstaunlich gut Bescheid wusste über die Stärken und Schwächen der Kinder. Begleitet wurde der Nikolaus von einem furchteinflößenden Knecht Ruprecht. Frau Schmidt vom Förderverein der Schule verteilte die gespendeten Nikolauswecken an alle Schülerinnen  und Schüler.

Weiterlesen

Hanna Stenshorn aus Klasse 6c gewinnt Vorlesewettbewerb 2015

Auch in diesem Jahr trafen sich wieder die Klassensieger der 6. Klassen zum Schulentscheid am 04.12.2015. Nach dem sie sich bereits in ihren Klassen durchsetzen konnten, mussten sie nun gegeneinander im Vorlesewettbewerb unserer Schule antreten. Die Klassensiegerin der Klasse 6a, Mara Gödert, stellte uns den Märchenklassiker " Märchen aus 1001 Nacht " vor. " Huu, das Gespenst " wurde von der Klassensiegerin der Klasse 6b, Lara Roden, vorgelesen. In das Harry Potter Reich entführte Hanna Stenshorn, Siegerin der Klasse 6c, die Jury. Ein weiterer Klassiker brachte die Klassensiegerin der Klasse 6d mit : Stina Hamper las aus " Heidi " vor.

Weiterlesen

Zukunftstag im Krankenhaus

Schüler erhalten Einblick in Gesundheitsbranche: Pflegeberufe öffnen sich für Lehre und duales Studium

Ein spannendes Programm wurde 28 Zehntklässlern der Realschule plus und Fachoberschule Kaisersesch im Mayener Elisabeth-Krankenhaus geboten. Die Einrichtung ist Teil des Gemeinschaftsklinikums Mittelrhein, zu dem auch das Klinikum Kemperhof und das Ev. Stift St. Martin in Koblenz, das Hospital zum Heiligen Geist in Boppard und das Paulinenstift in Nastätten gehören.

Weiterlesen

Viele informierten sich über FOS

Anmeldezeitraum: 1. Februar bis 1. März 2016. Hier gibt es das Profil der FOS zum Download.
Für Schüler/innen, die sich anmelden wollen, wird ein Schnupperunterricht am Mittwoch, 20.01.2016 um 16:00 Uhr in den Fachräumen der Schule angeboten (Treffpunkt Mensa).

Bis auf den letzten Platz gefüllt war auch in diesem Jahr wieder die Informationsveranstaltung zur Fachoberschule Kaisersesch im Technologie- und Gründerzentrum Kaisersesch. Rund 170 Gäste – interessierte Jugendliche und ihre Eltern – informierten sich über die populäre Schulform, an der man schon nach zwei Jahren die Fachhochschulreife erlangen kann.

Weiterlesen

Schulpatenschaft mit Seehotel Maria Laach

Im „Trauzimmer“ des Hotels unterzeichneten am 11. November 2015 Schulleiter Hans-Jürgen Schmitz (sitzend rechts) von der Kurfürst-Balduin-Realschule plus und Fachoberschule Kaisersesch sowie Hoteldirektor Steffen Melzow (sitzend links) die gegenseitige Patenschaft – im Beisein von Dr. Bernd Greulich (IHK Bad Neuenahr-Ahrweiler, Mitte), Tino Hackenbruch (Arbeitskreis Schule und Wirtschaft Kreis Ahrweiler, rechts) sowie Personalleiterin Birgit Müller-Leersch (links).  Im Rahmen der künftigen engen Kooperation bietet das Hotel neben Block-, freiwilligen und FOS-Praktika Praxistage, Betriebsbesichtigungen, Berufsvorstellungen sowohl für die Schüler als auch Lehrerpraxistage für Lehrkräfte sowie Infonachmittage für Eltern, Schüler und Lehrer an. Ziel der Schulpatenschaft ist es, über die vielfältigen Chancen in der Gastronomie und Hotellerie aufzuklären, Vorurteile abzubauen und sich als attraktiver Ausbildungsbetrieb darzustellen, um auch künftig den Fachkräftenachwuchs des Hotels sichern zu können.

Schüler im Gespräch mit Politikern

Am 09. November 2015 konnte die Klasse 10b mit ihrem Klassenlehrer Oliver Jentjens an der Realschule plus Kaiseresch eine Sozialkundestunde der besonderen Art erleben. So besuchten die Landtagsabgeordneten Anke Beilstein (CDU) und Benedikt Oster (SPD) anlässlich des traditionellen landesweiten Besuchstages der Abgeordneten an Schulen an diesem für die deutsche Geschichte ereignisreichen Tag ("Ausrufung der Republik 1918", "Reichspogromnacht 1938", "Mauerfall 1989") die Klasse, um mit den jungen Menschen über historische, aber auch aktuelle Themen zu diskutieren.

Weiterlesen

Gesundheitsberufe haben Zukunft: FOS bereitet vor

Mit den Bildungsgängen Wirtschaft und Verwaltung sowie Gesundheit und Soziales werden an der FOS Kaisersesch zwei berufsbezogene Fachrichtungen angeboten, die beide zur Allgemeinen Fachhochschulreife führen. Diese praxisorientierte Vorbereitung schafft beste Voraussetzungen für eine Berufsausbildung oder ein Studium an einer Hochschule, so auch im FOS-Praktikum am Gemeinschaftsklinikum in Mayen. Während mit einer schulischen Ausbildung im Bereich Wirtschaft schon immer ein solides Fundament für die berufliche Zukunft gelegt wurde, tritt in den letzten Jahren zunehmend der Bereich Gesundheit und Soziales in den Fokus.

Weiterlesen

Schüler erleben Studienluft hautnah

Studienluft geschnuppert haben 45 Schüler der Realschule plus und FOS Kaisersesch. Dabei waren neben den Schülern der Klasse 12 in diesem Jahr erstmals auch Zehntklässler mit von der Partie. Gemeinsam mit den frischgebackenen Erstsemestern der Hochschule Koblenz am RheinAhrCampus in Remagen absolvierte die Schülergruppe einen kompletten Tag auf dem Hochschulgelände.

Weiterlesen

Banken unterstützen iPad-Projekt

Raiffeisenbank Eifeltor, Sparkasse Mittelmosel und Volksbank Cochem machen es möglich

Die Kaisersescher Schülerinnen und Schüler können künftig mit iPad lernen. Möglich gemacht wurde dies nun mit Unterstützung der drei ansässigen Bankinstitute. Sie stockten die Mittel des Schulträgers auf und so konnte ein iPad-Koffer mit 16 Apple-Geräten samt Einrichtungsnotebook und drahtlosen Schnittstellen, dem sogenannten Apple-TV, angeschafft werden.

Weiterlesen

12 Jahre Engagement für den Förderverein

Marianne Valerius für langjähriges Engagement gedankt

Ob Flyer oder Nikolauswecken – viele Aktivitäten des Fördervereins der Realschule plus FOS Kaisersesch tragen die Handschrift von Marianne Valerius. Zunächst als Beisitzerin und zuletzt als Stellvertretende Vorsitzende prägte sie die Arbeit des Fördervereins entscheidend mit. Sowohl Wilhelm von Treskow als 1. Vorsitzender als auch der Schulleiter Hans-Jürgen Schmitz würdigten ihren unermüdlichen Einsatz zum Wohle der Schülerinnen und Schüler.

Weiterlesen

Herzliches Willkommen an die neuen Fünftklässler

Einschulungsfeier: Bevor Kaisersescher Fünftklässler die Schulreise antreten, fliegen alle Ängste am Pilgerbrunnen davon

Die Einschulung der neuen Kaisersescher Schülerinnen und Schüler wurde zum Schuljahresbeginn in der Kaisersescher Kirche vorgenommen. Rektor Hans-Jürgen Schmitz begrüßte die neuen Schülerinnen und Schüler sowie die anwesenden Gäste. Gemeindereferent Markus Alt leitete den Gottesdienst und gab den Kindern Gottes Segen mit auf den Weg.

Weiterlesen

Wir wünschen einen guten Start ins neue Schuljahr

Hinweise für die neuen 5. Klassen:
  1. Die Abholscheine für die Schulbuchausleihe werden am Dienstag (08.09. 2015) von den Klassenlehrern ausgeteilt, die Bücher können dann in der ersten Schulwoche in der Buchhandlung Walgenbach in Kaisersesch abgeholt werden.
  2. Die Klassenlehrer besprechen mit der Klasse, welche Materialien (Stifte, Geo-Dreieck, Zirkel usw.) angeschafft werden sollen.
  3. Auch das (verpflichtende) schuleigene Hausaufgabenheft wird vom Klassenlehrer preisgünstig in der ersten Schulwoche ausgegeben.

HInweise für die Fachoberschule: Menuepunkt Fachoberschule

Die Stundenpläne sowie Fahrpläne zum neuen Schuljahr stehen bereit zum Download im Menuepunkt Service. Hier gibt es den Elternbrief Nr. 1.
Allen einen guten Start in das neue Schuljahr.

Stimmungsvolle Abschlussfeier der Klasse 9/10

95 Absolventen haben einen Abschluss der Sekundarstufe I errreicht, zuvor Entlassung von 28 Fachabiturienten: Alle Wege stehen offen.
Isabell Tullius und Linda Bertram erhielten die besten Zeugnisse für Berufsreife bzw. Qualifizierten Sekundarabschluss I. Fachhochschulreife wurde im TGZ gefeiert. Lisa Zühlke als Gesamtjahrsgangsbeste erzielte bestes Wirtschaftsfachabitur, Carolin Thiel bestes Gesundheitsfachabitur.

Weiterlesen

Fachabiturienten sind fit für die Zukunft

Die Fachoberschule Kaisersesch hat 28 Absolventen verabschiedet. Es war der zweite Jahrgang der 2012 gestarteten Oberstufe. Lisa Zühlke besteht mit dem Prädikat „sehr gut“
Über 150 Gäste feierten den Abschluss im Technologie- und Gründerzentrum Kaisersesch mit.

Weiterlesen

Spitzenergebnisse beim Big Challenge Sprachtest

Meike Fiedler und Cameron Rittel erreichen landesweit 4. und 5. Plätze

Ein weiteres Mal haben Jungen und Mädchen der Realschule plus und FOS Kaisersesch am Englischwettbewerb „Big Challenge“ teilgenommen – und das mit sehr gutem Erfolg. Dieser Wettbewerb findet jährlich in fünf europäischen Ländern statt.

Weiterlesen

Klasse 6a spielte Theater

Vor zwei Monaten beschloss die Klasse 6a zusammen mit ihrer Deutschlehrerin Sandra Münch vor den Ferien ein Theaterstück aufzuführen.

Es sollte ein Märchen sein, welches weitgehend eher unbekannt ist. Nachdem ein passendes Stück gefunden und die Rollen verteilt waren, gingen die Schüler mit großen Engagement an das Erlernen ihrer Texte. In den nächsten Wochen wurde fleißig in den Deutsch-stunden geprobt, wobei die Kinder schnell merkten, dass zum Theaterspielen viel mehr als nur der gelernte Text gehört.

Weiterlesen

Fußballturnier der Abschlussklassen vom 13.07.2015

Beim traditionellen Fußballturnier der Abschlussklassen am Montag, 13.07.2015 auf dem Freisportgelände hatten die Lehrer die Nase vorn. Alle sechs Mannschaften zeigten sich leistungsstark und motiviert. Die Schülerinnen und Schüler überzeugten teilweise durch technische Raffinesse und konditionsstarkes Spiel. Im Finale konnte sich schließlich die Lehrermannschaft mit einem 2:1 gegen die Mannschaft der Klasse 10a behaupten.

Den Spielplan gibt es hier zum Download. Hier die Mannschaften beginnend von oben links:

Die Teams der Lehrer - Klasse 10c - Klasse 10b - Klasse 10c - Klasse 9c - Klasse 9d im Bild:

Weiterlesen

Eindrücke von unserem Spendenlauf

Alle Schülerinnen und Schüler haben bei heißen Temperaturen einen kühlen Kopf bewahren.

Alle machten mit: Auf dem Freisportgelände unserer Schule drehten nacheinander die Stufen 5/6, 7/8, 9/10 sowie 11 ihre Runden. Man wird gespannt sein, wieviel Geld der von Sportlehrer Hansi Kröber ins Leben gerufene und organisierte Spendenlauf einbringen wird. Während ein Teil für die Schülerinnen und Schüler unserer Schule gedacht ist, kommt der Hauptteil der "Aktion Hilfreich - Direkt für Kinder" zu Gute. Näheres zur Aktion unter www.direkt-fuer-kinder.

Weiterlesen

Eindrücke von unserer Londonfahrt

Vom 06.05. bis 10.05.2015 unternahmen  51 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 8 bis 10 der Kurfürst-Balduin-Realschule plus und Fachoberschule Kaisersesch mit 4 Lehrkräften eine Reise nach London, um Land und Leute kennen zu lernen und die Sprache zu erproben.

Mittwochs um 7:30 Uhr trafen wir uns alle voller Vorfreude an der Schule. Nachdem alle Koffer eingeladen und die Pässe kontrolliert waren,  ging es endlich los. Gegen 17:00 Uhr legte die Fähre von Calais in Richtung Dover ab. Diese konnte wegen eines Sturmes erst mit einiger Verspätung im Hafen von Dover einlaufen. Nach einer weiteren Busfahrt wurden wir gegen 23:00 Uhr herzlich unseren Gastfamilien empfangen. Im Haus der Gasteltern angekommen war es dann Zeit schlafen zu gehen.

Weiterlesen

Weitere Beiträge ...