Realschule plus und
Fachoberschule Kaisersesch

Kontaktdaten

Realschule plus und Fachoberschule
Im Haag 5, 56759 Kaisersesch
Telefon 02653 9899-0
Telefax 02653 9899-20
rsplusfos-kaisersesch.de
fos-kaisersesch.de

info@rsplusfos-kaisersesch.de

Anstehende Termine

Do Apr 24, 2014
Osterferien
Fr Apr 25, 2014
Osterferien
Fr Mai 02, 2014
Ausgleichstag für 26.10.2013 (frei)
Fr Mai 23, 2014 @08:00 - 12:30
FHR-Prüfung Deutsch
Mo Mai 26, 2014 @08:00 - 11:30
FHR-Prüfung Englisch
Mi Mai 28, 2014 @08:00 - 11:30
FHR-Prüfung Mathematik
Mo Jun 02, 2014 @08:00 - 12:30
FHR-Prüfung GuP, BWL

Bericht über Präsentationstag

 
 

 

Großes Interesse an der FOS Kaisersesch auf dem Informationsabend am 22.11.2013

Anmeldefrist beginnt am 01. Februar und endet am 01. März 2014

"Die Oberstufe an der Fachoberschule Kaisersesch ist mittlerweile voll ausgebaut, und im Jahr 2014 werden die ersten Oberstufenschülerinnen und -schüler ihre Fachhochschulreife (Fachabitur) in den Händen halten." Diese erfreulichen Nachrichten konnte der Rektor der Realschule plus und Fachoberschule Kaisersesch - Hans-Jürgen Schmitz - den interessierten Jugendlichen, deren Eltern sowie den Vertretern aus Betrieben und Einrichtungen zu Beginn des FOS-Informationsabends mitteilen. Frau Hildebrand von der Agentur für Arbeit zeigte den 200 Besuchern auf, welche Wege den jungen Leuten nach dem Abschluss der Mittleren Reife offenstehen.
Nach diesen berufsbezogenen Ausführungen erläuterte die Oberstufenleiterin Martina Zens den Ablauf im zweijährigen Bildungsgang der FOS sowie die Möglichkeiten, die sich nach dem Erlangen der Fachhochschulreife (Fachabitur) ergeben und führte weiter durch die Veranstaltung. Anschließend berichteten einige Oberstufenschüler von ihren Erfahrungen, die sie bisher in den Praktikumsbetrieben und in der Oberstufe gemacht haben. Auf besonderes Interesse stießen die Aussagen, die von den Vertretern der Praktikumseinrichtungen gemacht wurden. So bestätigten beide Vertreter der ortsansässigen Banken, Herr Franzen (Raiffeisenbank) und Herr Gabler (Sparkasse), dass die Praktikanten von Anfang an - wie die Auszubildenden - alle Facetten des Bankbetriebs kennenlernen und durchlaufen. Verbandsbürgermeister Albert Jung und Mark Klasen berichteten davon, dass sie nur gute Erfahrungen mit den Praktikanten in der Fachrichtung "Wirtschaft und Verwaltung" gemacht hätten, es würde sich für alle Beteiligten eine "Win-Win-Situation" ergeben. Ähnlich äußerte sich Frau Schröder vom Bildungs- und Pflegeheim St. Martin in Düngenheim, das sowohl für die Fachrichtung "Gesundheit" als auch für die Fachrichtung "Wirtschaft und Verwaltung" Praktikumsplätze anbietet.
Die an der Fachoberschule Kaisersesch unterrichtenden Lehrkräfte informierten über ihre Fächer und zeigten auf, welche zusätzlichen Fördermöglichkeiten die Schule anbietet, damit der Weg zum Fachabitur gelingt. Schulleiter Schmitz bedankte sich für das rege Interesse an dem Informationsabend und wies abschließend auf die gute Erreichbarkeit der FOS hin, da die Stadt Kaisersesch durch Autobahn, ÖPNV und Bahnlinie von ihrer verkehrsgünstigen Lage profitiert.