Kurfürst-Balduin-Realschule plus Fachoberschule Kaisersesch

SMART Notebook Software

Die von uns eingesetzte Software SMART Notebook V18 kann auf den SMART-Servern heruntergeladen werden. Zur dauerhaften Nutzung wird ein Smart Notebook Software License Key benötigt:

NC-2ACAY-AWEXK-5Z4QD-SEAII-AAA

Ausleihe des iPad-Koffers

Der iPad-Koffer kann nur über die Liste im Lehrerzimmer ausgeliehen werden! 

Der Koffer befindet sich derzeit im Computerraum 2. Er wird vom iPad-Team bestehend aus Andreas Naber oder Thomas Schmitz betreut, kontrolliert und ausgegeben. Rückgabe bitte auch wieder an einen der aufgeführten Kollegen.

Die Akkus der iPads halten normalerweise einen ganzen Schultag durch, ohne geladen werden zu müssen. Daher die Bitte: fragt die Schüler bei der Rückgabe nach dem Akkustand der Geräte. Wenn die iPads nur noch 20% oder weniger Akkuleistung anzeigen, gebt dem iPad-Team bei der Rückgabe Bescheid, wir laden die Geräte dann wieder auf.

Zum Umgang mit dem iPad-Koffer (Anschließen, WLAN, Beamer, AppleTV, Apps, Reinigung etc.) gibt es hier eine Anleitung.

 

Lernplattformen

 omega-server.png - 16.38 kb

Zugang zu unserer Moodle-Instanz bekommen Sie hier. Die Anmeldung an der Lernplattform darf erst erfolgen, wenn diese von einem Fachlehrer der Schule autorisiert wurde.

Den Omega-Server für lizenzfreie oder unter cc-Lizenz befindliche Medien, Bilder etc. findet man hier. Die Anmeldedaten für Schüler können beim Klassen- oder Fachlehrer erfragt werden. Die Kollegen haben ihre eigenen Zugangsdaten erhalten. Bei Verwendung der Omega-Medien bitte unbedingt die Lizenzbestimmungen beachten!

Online-Zugang zu den auf dem Schulsystem gespeicherten Daten

NextCloud

Der Zugriff auf in MNS+ gespeicherte Dateien ist sowohl Lehrkräften als auch Schülern über unsere cloudbasierte Lösung NextCloud möglich. Die Adresse dazu lautet: https://RPL-41782-0.dn.mnsnet.de. Damit kann man auf seine "Eigene Dateien" und die öffentlichen Lehrerlaufwerke zugreifen. Lehrkräfte haben außerdem vollen Zugriff auf ihr öffentliches Laufwerk und das Lehrer-Austauschlaufwerk. Die Anmeldung erfolgt mit den selben Zugangsdaten, wie sie auch für MNS+ benötigt werden.

Zeugnisprogramm RSplus und FOS Version 1.4

An den Lehrerrechnern der Schule ist die neuste Version des Zeugnisprogramms verfügbar. Man kann also in der Schule arbeiten und muss den heimischen Rechner nicht mit Schulsoftware “infizieren” 

Für Heimarbeiter: Die Installationsdatei im Lehreraustauschverzeichnis auf einen Datenträger oder ins H-Laufwerk kopieren und zuhause installieren (evtl. via NextCloud herunterladen), danach den neu erstellten Ordner öffnen und die “Liesmich.txt” lesen. Darin wird alles weitere erläutert. Die notwendigen Handbücher sind als PDF enthalten. Fragen dazu? Ich helfe gerne.

Vorgefertigte Zeugnisdateien sind ebenfalls für jede Klasse auf dem Austauschlaufwerk verfügbar. Die Zeugnislisten für HJ2 werden aus den Listen des ersten Halbjahres durch Fortschreibung weitergeführt (nähere Info kurz vor den Zeugniskonferenzen)

Zeugnislisten 1. Halbjahr

Die Zeugnislisten sind ab Anfang Januar für das laufende Schuljahr gebrauchsferig vorbereitet. Der Ordner enthält die Zeugnisdateien aller Klassen der entsprechenden Stufe. Sie sind so vorbereitet, dass in der Datei alle Schüler der Klasse incl. Geburtsdaten, alle WPFs der Stufe, alle AGs der Schule (Halbtags- und Ganztags-AGs) und alle weiteren relevanten Daten eingetragen sind. Nur die Noten müssen noch eingetragen und den Schülern ihre WPFs, AGs und Bemerkungen zugeordnet werden.

Vor dem Ausdruck der Zeugnisse sollte das Druckbild noch geprüft und evtl. einheitlich nach Absprache mit den Klassenleitern der Klassenstufe angepasst werden.

Sie können aus dem Lehreraustauschverzeichnis in der Schule online über die NextCloud (https://RPL-41782-0.dn.mnsnet.de) heruntergeladen und weiter bearbeitet werden.