Kurfürst-Balduin-Realschule plus Fachoberschule Kaisersesch

An unsere neuen Elftklässler: Informationen und Termine zum neuen Schuljahr 2019/20

Wir bedanken uns für das große Interesse an Schulplätzen in der Fachoberschule. Die zugelassenen Bewerber/innen für das Schuljahr 2019/20 werden in Kürze angeschrieben. Wir heißen Sie schon jetzt herzlich willkommen und bitten um Beachtung der untenstehendenTermine.
Bei Fragen rund um das Praktikum oder zum Praktikumsbetrieb kontaktieren Sie bitte die FOS-Koordinatorin Frau OStR´Ingrid Müller. Wir helfen Ihnen gerne weiter.

Bewerber/innen, die auf der Warteliste des Nachrückverfahrens geführt werden, informieren wir fortlaufend über ihre Chancen. Bewerbungen im Bildungsgang Gesundheit und Soziales sind derzeit noch möglich.

  • Seit Dienstag, 29. Januar 2019: Start des freiwilligen Vorbereitungsunterrichts (Mathematik, Englisch), wöchentlich 14:10 bis 15:45 Uhr
  • Mittwoch, 27. März 2019, 18:00 Uhr, Mensa: Informationsveranstaltung zum Praktikum
  • Bis Donnerstag, 31. Mai 2019: Vorlage des Praktikumsvertrages
  • Bis Montag, 24. Juni 2019: Vorlage des Jahreszeugnisses zur endgültigen Aufnahme
  • Donnerstag, 01. August 2019: Beginn des Praktikums im Betrieb
  • Montag, 12. August 2019, 8:10 Uhr: Einführung in die FOS und Beginn des Unterrichts

Benötigte Unterlagen für die Anmeldung zur Klasse 11:

  • Aufnahmeantrag (zum Download),
  • Halbjahreszeugnis Klasse 10 in beglaubigter Kopie (Notendurchschnitt muss im Jahreszeugnis nachgewiesen werden).
  • Auskünfte unter: 02653/9899-0 und www.fos-kaisersesch.

Zum Download:

Infos: rsplusfos-kaisersesch.de/fachoberschule/aufnahme

FOS-Praktikum bei der Kreisverwaltung Cochem-Zell: Ausschreibung


Rückblick:

Mittendrin und live dabei: Zahlreiche Zehntklässler nutzten das Angebot der FOS Kaisersesch, den Unterricht mitzuerleben, konnten sie doch für einen Nachmittag in die Rolle eines Oberstufenschülers schlüpfen. Für den Besuch hatten sich die Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufe 12 interessante Themen ausgesucht. In der Fachrichtung Wirtschaft und Verwaltung präsentierten angehende Fachabiturienten selbst erstellte Werbespots, um fiktive Produktneuheiten zu vermarkten. Die Zehntklässler – in der Rolle der Jury – hoben oder senkten den Daumen. Praktisch anschaulich war der Unterricht im Bildungsgang Gesundheit und Soziales, wo die Besucher unter Anleitung von Fachlehrer David Lüttgen Schweineherzen sezierten.

Die Zehntklässler konnten entscheidende Fragen für sich klären: Wie ist der fachliche Anspruch? Wie unterrichten die Lehrkräfte? Was wird von den Schülerinnen und Schüler erwartet? Wie wird in der Klasse gelernt? Anwesende Eltern ließen sich in Fragen rund um das einjährige betreute Betriebspraktikum und in der Wahl des Praktikumsbetriebes beraten. „Mich überzeugt der starke Berufsbezug der FOS und der schnelle Weg zum Fachabitur“, lobten einige Eltern das Konzept. Dieses kommt auch bei den Schülerinnen und Schülern gut an, für die der Wechsel auf die FOS nach den Sommerferien bereits beschlossene Sache ist.